Macht der Emotionen

Sprache ist Ausdruck unserer Gefühle. Körper und Stimme signalisieren Emotionen - Worte akzentuieren.

zurück

Macht der Emotionen

Warum zögern wir oder schieben Entscheidungen vor uns her?

Warum fühlen wir uns meist besser, wenn wir gegen den Verstand und intuitiv "aus dem Bauch" heraus handeln?

Und warum erkennen wir oft nicht, welche Gefühle unser Handeln gerade steuern?

Fest steht: Ohne Emotionen handeln wir nicht. Sämtliche Informationen, die wir verarbeiten, sind mit Gefühlen verbunden, und was wir nicht fühlen, das wissen wir nicht. Wer selbstbestimmt und frei sein will, muss seine Gefühle in den Griff bekommen. Und wer sich behaupten oder durchsetzen will, muss auch die Gefühle seiner Mitmenschen erkennen und darauf eingehen.

Robert Hein berät, unterstützt und trainiert Sie nach Ihren Bedürfnissen. Erfahren Sie, wie Gefühle Ihren Willen, Ihr Handeln und Ihre Kommunikation steuern. Robert Hein zeigt Ihnen Wege auf, wie Sie Ihren "inneren Schweinehund" überwinden können und damit Ihr Selbstbewusstsein steigern. Und er eröffnet Ihnen Möglichkeiten, wie Sie andere Menschen gezielt motivieren können.