Krisenkommunikation

Wer Interessen hat und Meinungen bilden will, muss sich zielorientiert und sicher in den Medien präsentieren.

zurück

Krisenkommunikation

Sind Sie von negativen Ereignissen überrascht worden und haben in „Überfall- Interviews“ keine passenden Antworten parat gehabt?

Sind Sie auch schon mit der „Salami-Taktik“ der scheibchenweisen Zugeständnisse gescheitert?

Wollen Sie künftige Krisensituationen souverän, sicher und ohne gewaltigen Imageschaden meistern?

Pannen, Unfälle oder Korruption: eine Krise kommt immer plötzlich und zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Schweigen, Vertuschen oder gar wirklich nicht Bescheid wissen ramponiert das Image Ihres Unternehmens oder Ihrer Partei und verstärkt die Krise.

Dagegen hilft nur präventives Krisenmanagement: belastbare Kommunikationsstrukturen, eine klare und offensive Informationsstrategie und souveräne, rhetorisch geübte und auf den Krisenfall vorbereitete Krisenmanager. Robert Hein, Mitglied im Europäischen Journalistenverband VEJ, bereitet Sie auf diese Ernstfälle vor, berät, unterstützt und trainiert Sie maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse.